Touristische Marken in der Reiseanalyse

Neben den Potenzialen für Reiseziele und Urlaubformen beschäftigt sich die Reiseanalyse auch mit der Bekanntheit, Potenzialen und Nutzung von konkreten touristischen Anbietern und den entsprechenden Marken. Für die touristischen Internetportale zeigen die Ergebnisse die Website der Deutschen Bahn als meistgenutztes touristisches Informationsportal, noch vor den großen Vollsortimentern im Onlinereisevertrieb: 31% der Onliner in Deutschland haben bahn.de schon einmal zur Reiseinformation genutzt. Es folgen expedia.de mit 30% und ab-in-den-urlaub.de mit 28%.

Auch bei der Buchung führt die Deutsche Bahn das Feld an: 17% der Onliner in Deutschland haben schon einmal auf bahn.de gebucht. Danach unterscheidet sich das Ranking allerdings von der Infonutzung: airberlin.com folgt bei der Buchungserfahrung mit 12% auf dem zweiten Platz, expedia.de teilt sich Rang drei (9%) mit lufthansa.com und hrs.de.

Beim Vergleich dieser Zahlen mit anderen Untersuchungen ist zu beachten, dass die Ergebnisse auf einer Online-Befragung basieren. Das bedeutet, dass jeder Befragte zu jeder Marke nur einmal Stellung nehmen kann. Wir messen also keinen Traffic und keine Umsätze. Aufgrund von unterschiedlichen Messansätzen können unsere Ergebnisse durchaus von den Resultaten in anderen Untersuchungen abweichen.

Neben den touristischen Internetportalen beschäftigt sich die Reiseanalyse mit den Markenwerten von Hotelketten, Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern. Im Bereich der Fluggesellschaften und Reiseveranstalter geschieht dies durch Exklusivfragen unseres Partners Gruner und Jahr. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich gerne an uns (info@reiseanalyse.de oder 0431 888 88 00).

Druckversion (pdf)

Reiseanalyse Newsletter

Ca. 4 Mal im Jahr gibt es den kostenlosen RA-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Tourismusnachfrage und zur Reiseanalyse. Interessiert? Dann können Sie sich hier anmelden.

Martin Lohmann berichtet über Kundennutzen im Tourismus: Happiness und Well-Being - "the real thing" (ITB Kongress 2016, Marketing & Distribution Day)

Ulf Sonntag berichtet über die Ergebnisse der RA 2016:

Martin Lohmann berichtet über Urlaubsreisetrends 2025 (ITB Kongress 2015, Marketing & Distribution Day):