Boomsegment Städtereisen

Der Städtetourismus ist einer der wenigen Bereiche im Tourismus mit klarem Wachstumstrend. Aktuell kommt für 40% der Bevölkerung in Deutschland eine Städtereise in den nächsten drei Jahren in Frage. Das entspricht fast einer Verdoppelung des Interessenspotenzials im letzten Jahrzehnt!

Noch stärker gewachsen ist die tatsächliche Nachfrage: von 10% der Bevölkerung, die 2002 aktuelle Erfahrung mit einem Städtetrip hatten, bis auf 23% im Jahr 2011!

Dabei sind Reisen mit Städtefokus eher ein Thema für Kurzurlaubsreisen (2-4 Tage Dauer) als für längere Urlaubsreisen (5+ Tage Dauer): 31% und damit 27 Mio. aller Kurzurlaubsreisen sind Städterreisen. Dem gegenüber steht ein Anteil der Städtereisen an allen Urlaubsreisen von knapp 8% (gut 5 Mio.).

Die wichtigsten Städteziele auf Kurzurlaubsreisen sind die Metropolen im Inland: Berlin, Hamburg und München, gefolgt von Dresden und Köln. Die wichtigsten Städteziele im Ausland sind London und Wien, gefolgt von Paris und Prag.

Im Januar 2011 wurden in der RA face-to-face Befragung 7.694 persönliche Interviews zu urlaubsbezogenen Themen in den Haushalten der Befragten durchgeführt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für deutschsprachige Personen über 14 Jahren in Privathaushalten in Deutschland. Ergänzend dazu gab es zwei Onlineerhebungen der RA online im Mai und November 2010 mit je 2.000 Personen, repräsentativ für deutschsprachige Personen zwischen 14 und 70 Jahren in Privathaushalten in Deutschland. Diese innovative methodische Anlage macht die RA sowohl zukunftsfähig als auch beständig.

Neu in der RA 2011 ist, dass die Daten jetzt nicht nur für die Deutschen ab 14 Jahren in Privathaushalten in Deutschland stehen (knapp 65 Mio. Personen) sondern für alle deutschsprachige Personen ab 14 Jahren in Privathaushalten in Deutschland (gut 70 Mio. Personen). Die RA 2011 erlaubt damit die differenzierte Beobachtung und Analyse der Deutschen und der in Deutschland lebenden deutschsprachigen Ausländer, eines weiteren wichtigen Segments der potenziellen touristischen Nachfrage aus dem deutschen Quellmarkt.

Beim Vergleich der Ergebnisse der RA 2011 mit Daten früherer RA-Jahrgänge ist die Änderung der Grundgesamtheit zu beachten.

Reiseanalyse Newsletter

Ca. 4 Mal im Jahr gibt es den kostenlosen RA-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Tourismusnachfrage und zur Reiseanalyse. Interessiert? Dann können Sie sich hier anmelden.

Martin Lohmann berichtet über Kundennutzen im Tourismus: Happiness und Well-Being - "the real thing" (ITB Kongress 2016, Marketing & Distribution Day)

Ulf Sonntag berichtet über die Ergebnisse der RA 2016:

Martin Lohmann berichtet über Urlaubsreisetrends 2025 (ITB Kongress 2015, Marketing & Distribution Day):