Was ist die Reiseanalyse?

Die RA 2016 ist eine bevölkerungsrepräsentative Untersuchung zur Erfassung und Beschreibung des Urlaubs- und Reiseverhaltens sowie der Urlaubsmotive und -interessen der deutschsprachigen Bevölkerung in Deutschland.

Die Untersuchung beschäftigt sich mit Urlaubsreisen ab 5 Tagen Dauer und Kurzurlaubsreisen von 2 bis 4 Tagen. Die RA wird seit 1970 kontinuierlich jedes Jahr durchgeführt. Seit Herbst 2007 wird die jährliche face-to-face Befragung durch Online-Erhebungen im Rahmen der RA online ergänzt.

Methoden der Reiseanalyse

RA face-to-face Befragung:
Repräsentativ für deutschsprachige Personen ab 14 Jahren in Privathaushalten in Deutschland (Auswahl: Random Route). Im Januar 2016 werden mehr als 7.500 Personen persönlich in den Haushalten zu urlaubsbezogenen Themen befragt.

RA online:
Repräsentativ für deutschsprachige Personen von 14 bis 70 Jahre in Privathaushalten in Deutschland (Auswahl: Online Access Panel). Onlineerhebungen im Mai und November 2015 mit insgesamt 5.000 Personen. Thematische Schwerpunkte sind online-relevante Fragestellungen sowie Kurz- und Städtereisen.

Wer kümmert sich um die Reiseanalyse?

Träger der RA ist die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR). Die FUR ist weder ein Marktforschungsinstitut noch eine Unternehmensberatung. Sie ist vielmehr die neutrale Interessengemeinschaft der Nutzer von Tourismusforschung in Deutschland und der größte nicht kommerzielle Organisator und Auftraggeber von Tourismusforschung.

Die FUR (Rolf Schrader) ist zusammen mit dem NIT (Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH: Prof. Dr. Martin Lohmann, Ulf Sonntag) zuständig für Konzeption, Organisation und Auswertung der Untersuchung. Ipsos (Doni Boll, Hans-Peter Drews) ist verantwortlich für Feldarbeit und Datenverarbeitung. Dieses Team arbeitet seit über 20 Jahren im Rahmen der Reiseanalyse zusammen.

[Flyer der Reiseanalyse 2016 mit allen relevanten Informationen]

Reiseanalyse Newsletter

Ca. 4 Mal im Jahr gibt es den kostenlosen RA-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Tourismusnachfrage und zur Reiseanalyse. Interessiert? Dann können Sie sich hier anmelden.


Treffen Sie uns...

Ulf Sonntag spricht beim Treffen des Corps Touristique auf der Messe f.re.e zum Thema "Alles wie immer? Aktuelle Entwicklungen aus der Reiseanalyse 2016 zum Reisezielinteresse der Deutschen in Zeiten von Krisen und Terror".
5. Juli 2016, Frankfurt am Main

Am RDA-Workshop in Köln referiert Ulf Sonntag zum Thema "Meet the locals - Wie authentisch soll das Urlaubserlebnis wirklich sein?"
Köln, 6. Juli 2016
Weitere Informationen



Ulf Sonntag berichtet über die Ergebnisse der RA 2016:

Martin Lohmann berichtet über Urlaubsreisetrends 2025 (ITB Kongress 2015, Marketing & Distribution Day):