Willkommen bei der Reiseanalyse der FUR

Auf diesen Webseiten wollen wir über die Reiseanalyse und die Arbeit der FUR informieren. Die FUR ist eine neutrale Interessensgemeinschaft der in- und ausländischen Nutzer von Tourismusforschung in Deutschland und Träger der jährlich durchgeführten Reiseanalyse.


Die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) lädt Sie herzlich zur Teilnahme an der Reiseanalyse 2016 ein.

Die RA 2016 ist eine bevölkerungsrepräsentative Befragung zur Erfassung und Beschreibung des Urlaubs- und Reiseverhaltens sowie der Urlaubsmotive und -interessen der deutschsprachigen Bevölkerung in Deutschland. Die Untersuchung beschäftigt sich mit Urlaubsreisen ab 5 Tagen Dauer und Kurzurlaubsreisen von 2 bis 4 Tagen. Die RA wird seit 1970 kontinuierlich jedes Jahr durchgeführt. Seit Herbst 2007 wird die jährliche face-to-face Befragung durch Online- Erhebungen im Rahmen der RA online ergänzt. [Mehr...]


Module in der Reiseanalyse 2016

Im Rahmen der Reiseanalyse 2016 sind die folgenden Modulthemen in Planung:

  • Inspiration und Information: Bewusste Nutzung von Marketinginstrumenten
  • Outdoorurlaub: Produktanforderungen für den Aktivurlaub draußen
  • Image und Einzigartigkeit von Reisezielen

Module sind spezielle Themenschwerpunkte, die das Standardfragenprogramm der Reiseanalyse ergänzen. Die jährlich wechselnden Module behandeln aktuelle Themen, die in enger Abstimmung mit den Nutzern der Untersuchung festgelegt werden. [Mehr...]


Erste Ergebnisse der RA 2015

Wir freuen uns Ihnen die Ersten ausgewählten Ergebnisse der Reiseanalyse 2015 zu präsentieren:

Noch nie waren die Ausgaben für Urlaubsreisen (5 Tage und länger) so hoch wie 2014: Sie stiegen gegenüber dem Vorjahr um 5% auf über € 67 Mrd. Dazu kommen die Ausgaben für Kurzurlaubsreisen (2 bis 4 Tage) von knapp € 20 Mrd.
Bei den übrigen Eckzahlen zum Urlaubsvolumen können wir eine weitgehende Stabilität auf sehr hohem Niveau feststellen: Knapp 55 Mio. Urlaubsreisende machten 2014 über 70 Mio. Urlaubsreisen. Das entspricht einer Urlaubsreiseintensität von deutlich über 77%. Dies ist der Anteil der Bevölkerung, der im Jahr mindestens eine Urlaubsreise von mindestens 5 Tagen Dauer macht. Auch bei den Kurzurlaubsreisen sind die Werte mit 33 Mio. Reisenden und 76 Mio. Reisen stabil.

Die Ersten Ergebnisse zum Download finden Sie [hier]

Ausgewählte Folien der Präsentation finden Sie [hier]


Urlaubsreisetrends 2025: Neuauflage der RA-Trendstudie erschienen!

Bereits zum vierten Mal wagen die Experten der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen einen Blick in die Zukunft der Tourismusnachfrage der Deutschen.

Die ab sofort erhältliche Studie "Urlaubsreisetrends 2025: Entwicklung der touristischen Nachfrage im Quellmarkt Deutschland" beschreibt die wahrscheinlichsten Szenarien der Entwicklung des Reiseverhaltens der Deutschen bis ins Jahr 2025.

Ausführliche Informationen zu den Inhalten der Trendstudie und den verschiedenen Bezugsmöglichkeiten finden Sie [hier].

 


Kurzfassung der Reiseanalyse 2014

Im Rahmen dieser Veröffentlichung erhalten Sie einen umfangreichen Überblick über das Reiseverhalten der Deutschen im Jahr 2013. Neben ausgewählten Zeitreihen und Vorjahresvergleichen erhalten Sie auch detaillierte Auswertungen der Kurzurlaubsreisen. Natürlich wollen wir Ihnen auch die Einbindung der Sinus-Milieus in die Reiseanalyse nicht vorenthalten.

Die Kurzfassung ist in Farbe und als gebundenes Exemplar zum Preis von 290,- € sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch zu beziehen. [Mehr...]

 


Nachfrage für Nachhaltigen Tourismus

Das Interesse an Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Urlaubsreisen innerhalb der Bevölkerung ist groß: derzeit legen 31% der Bevölkerung Wert darauf, dass ihr Urlaub möglichst ökologisch verträglich, ressourcenschonend und umweltfreundlich ist. Die Sozialverträglichkeit des Urlaubs ist sogar für 38% der Bundesbürger wichtig (Quelle: RA 2014). Die Realisierung dieser Pläne hinkt jedoch bei den meisten Reisenden den Wünschen hinterher.

In einem vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) geförderten Projekt der FUR werden Hürden genauer identifiziert, die einem nachhaltigen Konsumverhalten im Bereich Urlaubsreisen entgegenstehen. Ferner wird beleuchtet, welches Wissen und Bewusstsein hinsichtlich nachhaltiger Reisen auf Konsumentenseite besteht und wie die Gestaltungskompetenz auf Seiten der Anbieter gestärkt werden kann. Schließlich werden Wege zur Stärkung der Entscheidungskompetenz auf Seiten der Konsumenten abgeleitet.

Die vollständige Studie steht [hier] zum Download bereit.


Vorträge und Events

Auf der "International Conference on Gross National Happiness" mit dem Schwerpunkt "From GNH Philosophy to Praxis and Policy" wird Martin Lohmann zusammen mit Jessica de Bloom (Finnland) einen Vortrag über “Tourists’ Happiness” halten.

3. - 6. November 2015
Paro, Bhutan

Weitere Informationen: 

http://www.bhutanstudies.org.bt/


ITB Academy Webinar "Urlaubsreisetrends in der Reiseanalyse 2015" jetzt online.

zu den Folien
zum Webcast
 


Ulf Sonntag berichtet über die Ergebnisse der RA 2015:



Martin Lohmann berichtet über Urlaubsreisetrends 2025 (ITB Kongress 2015, Marketing & Distribution Day): 

Reiseanalyse Newsletter

Ca. 4 Mal im Jahr gibt es den kostenlosen RA-Newsletter mit aktuellen Informationen zu Tourismusnachfrage und zur Reiseanalyse. Interessiert? Dann können Sie sich hier anmelden.